Design, Content und Entwicklung — Website Case Study

Strategie für eine wirklich erfolgreiche Website

Kann ich als Designer dafür sorgen, dass meine Kunden wirklich messbare Erfolge erzielen? Wie wertvoll sind Websites für Unternehmen überhaupt? In dieser Website Case Study möchte ich Dir zeigen, dass es mit dem Knowhow aus Design, Content und Entwicklung funktioniert, nachweislich Erfolge zu erzielen.

Mehr Kunden und höhere Gewinne: Unternehmen, die es in den Google Suchergebnissen nach ganz oben schaffen, profitieren. Genau das ist die Vorstellung vieler Kunden. Auch wenn die Meisten es zunächst nicht konkret ausdrücken und sich eher „eine schicke neue Website“ wünschen, so ist es doch meistens der eigentliche Grund, weshalb Kunden eine Website beauftragen.

Kunde

Novamag — Software für Digital Magazine

Mit Novamag lassen sich interaktive und individuelle Digital Magazine, eBooks, ePaper und Online Zeitungen erstellen.

Über die browserbasierte Software wählt man eine Designvorlage, die ohne Programmierkenntnisse mit Inhalten gefüllt werden kann. Mobil sowie Suchmaschinen- und Social Media optimiert. Das Startup wurde 2014 in Hamburg gegründet und ist ein Unternehmen der IGEPA group.

Problem des Kundens

„Das Design spricht unsere Zielgruppe mittlerweile nicht mehr an“

Als die Idee zu unserem Startup entstand, sahen wir unsere Kundengruppe überwiegend in Privatpersonen und kleinen Firmen. Unsere Software ist mittlerweile überwiegend für Unternehmen, Agenturen und Konzerne interessant. Um weiter zu wachsen, müssen wir mit Novamag vermehrt Geschäftskunden ansprechen.

Alte Novamag Website von 2017 bis 2019

Wie es in einem Startup üblich ist, verändern sich die Anforderungen des Produkts mit den Wünschen der Kunden. Die bisherige Website wurde mit knalligen und flächigen Farben gestaltet. Eine offensive Typografie und angesagte Designtrends, ohne klare Linie kommunizierten eine jugendliche Sprache. Für zukünftige Geschäftskunden bedarf es einem klar strukturierten und seriösen Design.


Weitere Herausforderung

„Wir benötigen Neukunden“

Zu unseren Kunden zählen bereits namenhafte Unternehmen, die unsere Software regelmäßig einsetzen. Wir haben also ein funktionierendes Produkt. Damit unser Startup weiter wächst, benötigen wir mehr Neukunden.

Neukunden wurden bislang überwiegend über zwei Vertriebswege akquiriert: Direktvertrieb bzw. Empfehlungen und Google Adwords. Die Website verfügt über kaum organischen Traffic. Damit das Startup in die Weiterentwicklung investieren kann, sind weiterhin Umsätze über Neukunden erforderlich.

Lösung — Zielgruppe

Rebranding mit neuem Interface Design

Um Novamag zukünftig zielgruppengerecht vermarkten zu können, entwickelte ich ein neues digitales Corporate Design. Dazu zählt ein professioneller Markenauftritt und eine strukturierte Website mit klaren Zielen.

Das Ziel der Website ist, interessierte Website Besucher über ein Kontaktformular in Leads zu verwandeln. Um genau das zu erreichen, möchte ich den Nutzer mit einem ganzheitlichen Designkonzept und einer optimalen Nutzerführung zum Ziel führen.

Typografie, Logo und Icon

Für das neue Branding definierte ich in Abstimmung mit dem Kunden zunächst eine Farbwelt und eine geeignete Schriftart. Auf dieser Basis entwarf ich ein Logo, das sowohl als Wortmarke als auch in einer verkürzten Form als Icon funktioniert.

Die umgeklappte oder auch gefaltete Ecke oberhalb des Anfangsbuchstabens symbolisiert ein Magazin oder eine Zeitung, wodurch das Thema des Startups verdeutlicht wird. Erst nach vielen Ideen und Ansätzen entstand das finale Endergebnis.

Webdesign und Frontent-Entwicklung

Der wichtigste Teil des Projekts bestand in der Gestaltung einer professionellen Website.

Dazu gehörte auch die Erstellung von diversen UI Elementen, um zukünftig mit einer klaren Designstruktur arbeiten zu können. Das Design der Website entwarf ich zunächst mit Sketch. Anschließend verwandelte ich das Design mithilfe des Bootstrap Frameworks in funktionale Templates.

Animationen

Ideen für Effekte, Animationen und dynamischen Vorgängen entstanden bereits während der Designphase. Um den Besuchern eine möglichst spannende User Experience bieten zu können, setzte ich verschiedene CSS und Javascript Animationen ein. Auf der Startseite habe ich beispielsweise den Slider, einzelne Elemente und SVG Grafiken individuell animiert.

CSS und Javascript Animationen

Lösung — Neukunden

Suchmaschinenoptimierung

Da die Website über kaum organischen Traffic verfügt, sehe ich viel Potential darin, neue Kunden über organische Reichweite zu gewinnen. Ein positiver Nebeneffekt: Google Adwords werden wesentlich günstiger, sobald man Suchmaschinenoptimierung betreibt.

Nach wenigen Wochen auf Platz 1 bei Google zu relevanten Suchbegriffen

Dazu wurden alle vom Kunden gelieferten Inhalte so überarbeitet, dass Suchmaschinen und Website Besucher den Content möglichst gut erfassen können. Außerdem wurden auf allen Unterseiten, Projektseiten und Kategorieseiten individuelle Meta Angaben sowie sämtliche Alt und Title Attribute hinzugefügt. Um die Conversion relevanter Themen zu erhöhen, wurden zusätzlich suchmaschinenoptimierte Landingpages erstellt.

Google Analytics: deutlicher Anstieg der Besucher ab Liveschaltung der neuen Website.

Performance

Performance ohne Kompromisse: In Zeiten des mobilen Traffics sind die Seitenladezeiten für Nutzer und Suchmaschinen wichtiger denn je. Damit der Kunde Blogbeiträge, Projekte und Testimonials bequem pflegen kann, benötigen wir ein Content-Management-System.

Google Pagespeed Insights

Da die gängigen Systeme relativ mächtig und umfassend sind, haben wir das Flat-File-System Grav eingesetzt. Das System nutzt keine herkömmliche Datenbank, ist ziemlich schlank und somit auch sehr performant. In Kombination mit einem leistungsfähigen Server, erreichen wir erstklassige Ladezeiten.

Entwicklung — Extern

Die Entwicklung und Konfiguration des Backends übernahm ein befreundeter Freelancer, mit dem ich schon mehrere Projekte umgesetzt habe. Folgende Anforderungen wurden umgesetzt:

  • Flat File System: Grav

    Projekte, Kategorien, Detailseite, Pagination, Blog, dynamische Teaser, Testimonials, Mehrsprachigkeit, Meta- und Open Graph Tags
  • Weitere Features

    Social Sharing, Newsletter Integration, Cookie Hinweis
ZeitraumFebruar — Mai 2019
LeistungenBranding, UI/UX Design, Frontend Entwicklung, Animationen, Suchmaschinenoptimierung
SoftwareSketch, Illustrator, Webstorm
DevelopmentJens Schütt, Backend Developer
Websitewww.novamag.de

Fazit zum Projekt

Beide Lösungswege ergänzen sich natürlich auch untereinander. Das Design ist wichtig für Neukunden und optimierter Content ist relevant für die entsprechende Zielgruppe. Um meine Ausgangsfrage » Kann ich als Designer dafür sorgen, dass meine Kunden wirklich messbare Erfolge erzielen? « zu beantworten: Ja, definitiv. Dazu ist allerdings wesentlich mehr Arbeit notwendig als Designer und Entwickler im Normalfall leisten. Aber allein ein qualitativ hochwertiges Design ist selbstverständlich mitverantwortlich für eine erfolgreiche Website.

„Eine Website ist nie perfekt“

Es gibt keine fertige oder perfekte Website. Optimieren kann man immer. Wieviel Aufwand man für eine Website betreiben sollte, hängt von ihren Zielen ab. Möchte man beispielsweise Produkte verkaufen oder Neukunden generieren, so ist es ratsam definitiv mehr Zeit und Budget einzuplanen, als für eine reine Image Website.

Den Ansatz, meinen Kunden wirklich messbar mehr Erfolg zu verschaffen, werde ich auch weiterhin verfolgen. Die Arbeit mit klaren Zielen macht wesentlich mehr Spaß und eine erfolgreiche Website ist nicht nur für den Kunden ein deutlicher Mehrwert.


Martin hat uns in der Planung und Umsetzung unserer neuen Website zuverlässig und tatkräftig unterstützt. Wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und arbeiten auch in der Zukunft gerne weiter mit ihm zusammen.

Malte Nielsen
Gründer von Novamag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.